cobra ADRESS PLUS auf einem Mac?

cobra ADRESS PLUS auf einem Mac?

Immer wieder erhalte ich von den cobra ADRESS PLUS Interessenten die Frage, ob cobra ADRESS PLUS auch unter MacOS läuft. Grundsätzlich besteht zwar die Möglichkeit die Software unter MacOS zu betreiben, allerdings funktioniert dies nur, wenn die Software in einer sogenannten Virtualisierung betrieben wird.

Was ist ein Virtualisierung?

Dieses Thema möchte ich nicht zu technisch beleuchten, sondern einfach runtergebrochen beschreiben. Es geht dabei um eine sogenannte Betriebssystem-Virtualisierung. Mit Hilfe dieser Virtualisierung wird zum Beispiel innerhalb des Betriebssystems, in diesem Fall MacOS, eine Windows umgebung vorgespielt.

In der Regel trennt man durch eine Virtualisierung die Software, bzw. das Betriebssystem von der restlichen Umgebung des PCs bzw. in diesem Fall des Macs. Diese Betriebssystemcontainer haben oftmals den Vorteil, dass man diese einfach auf einen neuen PC bzw. Mac kopieren kann, ohne eine komplette Neuinstallation durchzuführen.

Die Virtualisierung die wir für die Verwendung von cobra ADRESS PLUS benötigen geht im Falle der Installation auf dem Mac sogar noch einen Schritt weiter, denn es wird zeitgleich ein anderes System emuliert. Das bedeutet, dass innerhalb der MacOS Installation eine weitere Installation, in diesem Fall eine Windows Installation ausgeführt werden kann.

Vorteile einer Virtualisierung

Die Vorteile für eine Betriebssystemvirtualisierung liegen hier auf der Hand:

  • flexible Anpassung der Gasthardware
  • optimierter Zugriff auf die virtuelle Hardware
  • teilweise nur wenige Dateien, der virtuellen Instanz, die einen Umzug deutlich erleichtern

Systemvoraussetzungen von cobra ADRESS PLUS

Bevor wir mit der eigentlichen Virtualisierung starten, muss zuerst geklärt werden, welche Systemvoraussetzungen für cobra ADRESS PLUS benötigt werden.

Betriebssystem
(Client)
Windows 8, Windows 8.1, Windows 10, Windows 11
Betriebssystem
(Server) / falls benötigt
Windows Server 2012, 2016, 2019, 2022
Datenbank Microsoft SQL Server Express Edition 2014 ab SP3, 2016, 2017, 2019, 2022
Von cobra ADRESS PLUS wird nur die Express Edition unterstützt.
Arbeitsspeicher min. 4GB Arbeitsspeicher
Festplattenspeicher
ohne Datenbank
4GB

Zusätzlich gelten die Systemanforderungen des Microsoft SQL Servers.

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass cobra ADRESS PLUS recht wenig Ressourcen benötigt. Wir benötigen für die Installation also keine komplexe Hardwareanforderung, allerdings kann es Sinn ergeben, generell die Hardwareanforderungen zu übertreffen, als das System identisch der Anforderung aufzubauen. Für die Virtualisierung ergibt sich dadurch allerdings ein sehr einfach zu lösender Anwendungsfall.

Software für die virtualisierung von Windowsprogrammen in MacOS

Um cobra ADRESS PLUS zu betreiben, wird innerhalb von MacOS eine Virtualisierungssoftware benötigt. In unseren vergangenen Projekten haben wir positive Erfahrungen mit der Softwarelösung Parallels® Desktop gesammelt. Diese Software unterstützt auch die aktuellen M1 Chips der neuen Apple Hardwaregeneration.

Parallels® Desktop

Die Software kann auf der Internetseite www.parallels.de gekauft und heruntergeladen werden. Die Business Edition kostet jährlich knapp 100,00 Euro (netto) und stellt innerhalb von MacOS den Windowscontainer zur Verfügung. Dieser sogenannte Container, wird dann mit einer Windows Installation befüllt. Hierzu wird eine zusätzliche Windows Lizenz benötigt. Diese wird nicht mit der Software ausgeliefert.

Boot Camp Installation

Eine andere Alternative ist die sogenannte Boot Camp Installation, die allerdings nur für Intel Macs zur Verfügung steht, da hier (aktuell) keine Hardware emuliert wird. Durch die sogenannte Boot Camp Installation kann man auswählen, ob man beim Start des Macs in MacOS oder Windows starten möchte. In dieser Variante arbeitet man also in einem Betriebssystem und kann nicht zwischen den beiden Umgebungen hin und her switchen.

Informationen rund um die Boot Camp Variante findet man auf der Webseite support.apple.com. Auch hier wird eine zusätzliche Windows Lizenz benötigt.

Alternative zur Virtualisierung

Eine mögliche Alternative zur Virtualisierung ist Beispielsweise auch die cobra ADRESS PLUS Private Cloud bzw. die Installation von cobra ADRESS PLUS in einer Virtualisierung, ausserhalb des Macs, wie zum Beispiel einem Synology NAS oder QNAP NAS. Entsprechende Hardwarelösungen bieten wir über unser Tochterunternehmen, der nice-IT GmbH an.

Bei diesen Lösungen wird mit Hilfe von einer Remote Desktop Verbindung eine Verbindung zur Windows Instanz hergestellt. Hierbei bleibt der Mac von der Windows Installation verschont und man arbeitet auf einem anderen Endgerät, welches auch an einem anderen Ort stehen kann.

cobra ADRESS PLUS im Web?

Oftmals werde ich bei diesen Lösungsansätzen gefragt, ob es nicht auch die Option gibt, dass man cobra ADRESS PLUS per Browser öffnen kann. Leider gibt es keine Browser Version von cobra ADRESS PLUS. Allerdings gibt es ab der Version cobra CRM PLUS die Möglichkeit über den mitgelieferten cobra Mobile CRM Server eine Mobile Applikation, die cobra Mobile CRM App zu nutzen oder aber auch die cobra Web Edition. Allerdings ist weder die Mobile App, noch die Web App ein vollwertiger Ersatz des Windows Clients. Es kann aber durchaus Sinn ergeben, sich mit diesen Lösungen zu beschäftigen. Allerdings werden auch hier die entsprechenden Softwarekomponenten bei Ihnen lokal installiert. Der cobra Mobile CRM Server ist auch eine Windows Applikation und daher wird auch für diesen Anwendungsfall eine Windowsinstallation benötigt.

Dennoch gibt es Systemumgebungen, bei denen die cobra Web Edition sinnvoll sein kann. Meistens genau dann, wenn nur wenige Personen im Unternehmen einen Zugriff auf die cobra Datenbank erhalten sollen, diese dann aber mit einem Apple Endgerät arbeiten, die restlichen Mitarbeiter aber mit einem Windows PC.

Ich benötige Unterstützung

Falls Du bei der Installation auf einem Mac unterstützung benötigst, dann nehme gerne mit mir Kontakt auf. Wir können hier die unterschiedlichen Anwendungsszenarien durchgehen und die passende Variante für dich heraussuchen. Gerne erstelle ich Dir auch ein Angebot mit den entsprechenden Softwarelösungen, Windowslizenzen und den entsprechenden cobra ADRESS PLUS Lizenzen.


Über den Autor

Benjamin Beloch ist der Typ mit dem cobra CRM System

Benjamin Beloch
Geschäftsführender Gesellschafter p17 GmbH

Benjamin Beloch bezeichnet sich selbst als der Typ mit dem CRM System und gründete bereits mit 18 Jahren sein erstes Unternehmen und hat Weblösungen zur Kundengenerierung vertrieben. Seit mittlerweile mehr als 10 Jahren ist er begeisterter cobra Anwender und gehört mit der p17 GmbH zu den cobra Solution Partnern und vertreibt, implementiert und entwickelt angepasste CRM Lösungen für die unterschiedlichsten Unternehmen, Vereine und öffentliche Einrichtungen.

© 2022 Der Typ mit dem CRM System ist ein Projekt der p17 GmbH | Impressum | Datenschutzerklärung